Technischer Großhandel

Der technische Großhandel befindet sich im Wandel

Die großen strukturellen Herausforderungen, denen der technische Großhandel ausgesetzt ist, werden derzeit noch vom Bauboom abgefedert. Langfristig gerät das über Jahrzehnte erfolgreiche Geschäftsmodell des mehrstufigen Vertriebs jedoch unter hohen Druck. Der Großhandel wird massiv von Onlineanbietern und dem Direktvertrieb attackiert, auch kleine Handwerksbetriebe nutzen zunehmend die Vertriebswege der großen Player zur Deckung ihres Bedarfs. Zusätzlich verschärft der massive Preisdruck die Situation. Die direkte Anlieferung von kurzfristig bestelltem Material am folgenden Morgen auf die Baustelle wird von den Handwerkern mittlerweile als Standardleistung ihrer Großhändler wahrgenommen und stellt für diese eine große logistische Herausforderung dar.

Ineffiziente Prozesse sind bedrohliche Innovationsbremsen

Der technische Großhandel versucht den Herausforderungen u.a. mit eigenen Onlineshops zu begegnen. Den Marketingbudgets, welche diese Wettbewerber für Kampagnen in TV oder auch Fußballstadien einsetzen, ist mit denen des Mittelstandes allerdings nur schwer zu begegnen. Die Halbwertszeit erfolgreicher Geschäftsmodelle beträgt mittlerweile nur noch wenige Jahre. Es gibt keine wirklichen Best-Practices, um in diesem dynamischen Markt zu bestehen. Ein technischer Großhändler sollte vielmehr eine individuelle Erfolgsstrategie verfolgen. Das Festhalten an nicht mehr effizienten Traditionen kann allerdings in keine sinnvolle Lösung sein. Diese Innovationsbremsen müssen gelöst werden, denn wer gefragte neue Produkte und Services schneller und radikaler auf den Markt bringt, wird auf der Gewinnerseite stehen. Die völlige Ausrichtung der Prozesse auf den Kundennutzen ist dabei ein Kernfaktor.

Durch Prozessoptimierung schaffen wir freie Kapazitäten für notwendige Innovationen

Um die erforderlichen Kapazitäten für ein Bestehen in diesem Wettbewerb zu schaffen, muss das Tagesgeschäft so effektiv und effizient wie möglich abgewickelt werden. Dazu gehören moderne Prozesslandschaften und eine durchgängige IT-Unterstützung. Traditionell gewachsene Prozesse zu digitalisieren ist hierbei nur die halbe Miete, denn nur ein effizienter analoger Prozess kann auch digital optimal ablaufen. Wir möchten Ihnen bei dieser Optimierung Ihres Unternehmens helfen! In vielen erfolgreichen Projekten haben wir bereits bewiesen, dass wir es verstehen Prozesse signifikant zu verschlanken und die operativen Kosten deutlich zu reduzieren.

Wir schauen über den Tellerrand

Da wir unsere Projekte in vielen verschiedenen Handelsformen und Branchen durchführen, ist es uns möglich, innovative und praxiserprobte Best-Practices zu transformieren und somit auch bei Ihnen einzusetzen. Die bereits heute möglichen Digitalisierungsansätze sind vielfach bei Weitem nicht ausgeschöpft. Hier handelt sich nicht um theoretische Visionen, sondern um kurzfristig umsetzbare Maßnahmen.

Unsere Referenzen sprechen für sich

  • Wir helfen gerne weiter!

  • Winsch Consult